STARTSEITE

NEUIGKEITEN

AGILITY

HUNDESCHULE

TIERPENSION

HUNDESALON

ZUSATZLEISTUNGEN

PREISLISTE

TIERVERMITTLUNG

GALERIE

LINKS

LAGE

IMPRESSUM

Agility

Agility ist eine Hundesportart auf sechs Beinen, also für Hund und Mensch, bei der es darum geht, gemeinsam einen Hindernisparcours zu überwinden. Der Hund muss die Hindernisstrecke in einer festgelegten Zeit und in einer ganz bestimmten Reihenfolge bewältigen.


Ein Parcours kann aus folgenden Hindernisse bestehen: Tunnel, Sacktunnel, Wippe, Slalom, A-Wand, Steg, Weitsprung und Sprüngen.


Die Hundestarter werden in 3 Gößenklassen:

Mini (Small) Schulterhöhe < 35 cm Sprunghöhe 25 - 35 cm

Midi (Medium) Schulterhöhe < 43 cm Sprunghöhe 35 - 45 cm

Standard (Large) Schulterhöhe ab 43 cm Sprunghöhe  55 - 65 cm

 

Des weiteren gibt es eine Unterteilung in 3 unterschiedliche Leistungsklassen:

• A1

• A2

• A3


Um überhaupt an einem Agilityturnier teilnehmen zu können muss der Hund mindestens 18 Monate alt sein und die Begleithundeprüfung geschafft haben. Wann Sie das erste Mal in der A1 starten hängt vom Ausbildungstand des Hundes ab, während man sich für die nächst höheren Klassen nur noch qualifizieren kann.

Selbstverständlich können Sie auch bei uns trainieren, wenn Sie keine Turnierambitionen haben.


Agility ist eine hervorragende Sportart um Ihren Hund geistig und körperlich auszulasten. Außerdem werden Sie innerhalb kürzester Zeit zu einem eingeschworenen Team und lernen auf die jeweilige Körpersprache des anderen zu achten.


Können Sie sich immer noch nichts unter diesem Sport vorstellen?

Dann sehen Sie rechts ein Video von Erwin und Sky.


Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind

vergessen Sie zu Ihrer ersten Trainingsstunde

auf gar keinen Fall Motivationsmittel

(Spielzeug, Leckerlies, Futterbeutel usw.)

für Ihren Hund und festes Schuhwerk für Sie.

Fotos: Karsten Guhrmann